1. Blog
  2. Lebenslauf-Hilfe
  3. Persönliche Stärken Lebenslauf Beispiele
Geschrieben von Anna MuckermanAnna Muckerman

Persönliche Stärken Lebenslauf Beispiele

15 min Lesezeit
Persönliche Stärken Lebenslauf Beispiele
Wie zeigst du Recruitern, dass du kompetent genug bist? Zum Thema: persönliche Stärken Lebenslauf findest du hier Tipps, Beispiele und Formulierungshilfen zu den wichtigsten Soft Skills und Hard Skills im Lebenslauf.

Wie zeigst du Recruitern, dass du kompetent genug bist? Zum Thema: persönliche Stärken Lebenslauf findest du hier Tipps, Beispiele und Formulierungshilfen zu den wichtigsten Soft Skills und Hard Skills im Lebenslauf.

In diesem Blog:

  • Was sind persönliche Stärken Lebenslauf?
  • Soft Skills Im Lebenslauf Beispiele/Muster
    • Soziale Kompetenz Lebenslauf
    • Teamfähigkeit Lebenslauf
    • Organisatorische Fähigkeiten Lebenslauf
    • Kommunikative Fähigkeiten / Kommunikationsfähigkeit Lebenslauf
    • Emotionale Intelligenz Lebenslauf
    • Methodische Kompetenzen Lebenslauf
  • Hard Skills im Lebenslauf Beispiele/Muster
    • Technische Kompetenzen Lebenslauf
    • IT-Kompetenzen Lebenslauf
    • Digitale Kompetenzen Lebenslauf

Was sind persönliche Stärken Lebenslauf?

Du willst diesen Job? Alles klar. Aber wie kommst du ans Ziel? Dein Lebenslauf ist ein wichtiges Mittel, um Recruitern zu zeigen, dass du die persönlichen Stärken hast, die für die Stelle geeignet sind. 

Schliesslich dreht sich alles um die Frage: «Warum sollten wir Sie einstellen?» Jede Zeile deines Lebenslauf ist im optimalen Fall eine schlüssige Antwort darauf. Weil ich die Erfahrung habe, weil ich jene Ausbildung habe und natürlich auch: Weil ich über die nötigen Kompetenzen verfüge.

Deine persönlichen Stärken sind, was du trainiert, woran du geschliffen, was in dir gereift ist, um deinen Job möglichst effizient und gut zu machen.

Statistische Daten

 Du hast 43 Sekunden

Personaler beschäftigen sich laut zentraljob.ch rund 43 Sekunden mit einem Lebenslauf. Aus dem Lebenslauf sollte hervorgehen, dass du die Anforderungen aus der Stellenanzeige fachlich und persönlich erfüllst. Notwendig sind in Bewerbungsunterlagen Nachweise, die das belegen, und im Lebenslauf spezielle Soft Skills und Hard Skills, die als Schlüsselwörter optisch hervorgehoben sind, damit Recruiter auf Anhieb erkennen, ob ein Kandidat zu der ausgeschriebenen Position passt oder nicht.

Guter Tipp
  • Exakten Wortlaut aus Jobangebot übernehmen, um an CV-Parser/ATS vorbeizukommen und Recruiter zu überzeugen
  • Stärken nicht einfach auflisten, sondern erläutern. Beispiel:

CAD: gute Kenntnisse in mindestens einem CAD-Programm, Leitung, Ausbau und kontinuierliche Verbesserung der CAD-Abteilung und Planung, objektbezogene Werkplanung z. B. von Stahlbetonfertigteilen etc.

Schlechter Tipp

Lebenslauf mit Schlüsselwörtern aus Anforderungsteil der Jobanzeige füllen, ohne Nachweis zu deren Beherrschung in Form von Erfahrung, Ausbildung, Tätigkeiten.

Expertentipp

Wo stehen Stärken im Lebenslauf?

Dein Lebenslauf ist dein Kompetenzprofil, das sich aus deiner Ausbildung, Erfahrung sowie speziellen Fähigkeiten und Kenntnissen zusammensetzt. Damit sind auch die Abschnitte genannt, wo du deine persönlichen Stärken unterbringen kannst, nämlich in Profil, Berufserfahrung, Ausbildung und Kompetenzen. Jeweils mit unterschiedlicher Gewichtung von Soft Skills und Hard Skills. Soft Skills machen sich gut im Profil, Hard Skills im Abschnitt Ausbildung. Wie du beides kombinierst, beschreibst du in deiner Berufserfahrung.

Gute Kompetenzen Lebenslauf

Heute sind in der Arbeits- und Berufswelt eigentlich überall Soft und Hard Skills im Lebenslauf gefragt. Die Mischung macht’s.

Soft Skills im Lebenslauf Beispiele/Muster

Zum Thema persönliche Stärken Lebenslauf gehören auch Soft Skills. Die wichtigsten allgemeinen Beispiele dieser Kompetenzklasse sind unten aufgeführt und kurz anhand eines Beispiels beschrieben.

Soziale Kompetenz Lebenslauf

Wird nach sozialen Kompetenzen gefragt, so sind Dinge gemeint wie die Fähigkeit, andere zu motivieren oder zu überzeugen, mit Konflikten und Veränderungen umzugehen und auf Intuition und Erfahrung zu hören.

Teamfähigkeit Lebenslauf

Die soziale Kompetenz par Excellence. Ist heutzutage praktisch überall erforderlich. Auch bezeichnet als Bereitschaft zur Teamarbeit, Fähigkeit zur Zusammenarbeit, Freude am Umgang mit KollegInnen, Kooperationsbereitschaft, Kooperationsfähigkeit, Teamgeist oder Teamorientierung. Gemeint ist, eine Arbeit im Team so zu erledigen, dass ein Ziel, eine Vorgabe oder ein Ergebnis erreicht wird, das jeder Einzelne für sich nicht hätte erreichen können.

Beispiel Lebenslauf Sozialarbeiter:

«Zusammenarbeit mit anderen Beteiligten / Fachstellen zu Fragestellungen im Erziehungs- und Schulalltag»

Beispiel Lebenslauf Psychologin:

«Koordinierte Patientenversorgung im multidisziplinären Team»

Beispiel Lebenslauf Koch:

«Effektive Arbeit mit allen Arbeitskräften zur Förderung eines guten Arbeitsklimas»

Beispiel Lebenslauf Manager:

«Gute Disposition zur eigenständigen und gemeinsamen Arbeit an Zielen»

Organisatorische Fähigkeiten Lebenslauf

Eine echte Querschnittskompetenz, die bei vielen Berufen und Tätigkeiten gefragt ist; firmiert auch unter Begriffen wie Koordinationsfähigkeit, Koordinationsstärke, Organisationsfähigkeit, Organisationsgeschick, Organisationsstärke, Organisationsvermögen, Planungsfähigkeit, Planungsgeschick. Gemeint ist, seine und/oder die Arbeit anderer durch planvolles und systematisches Vorgehen speditiv gestalten, planen, delegieren, koordinieren und umsetzen zu können.

Beispiel Lebenslauf Lagerarbeiter:

«Bewährt in der Unterstützung speditiver Arbeitsabläufe»

Beispiel Lebenslauf HR-Fachmann:

«Seit zwei Jahren bei einem dynamischen Technologie-Start-up verantwortlich für HR-Prozesse und Administration der Personalabteilung. Erfolgreiche Einführung von Programmen und Neuerungen, um die Firma als attraktiven Arbeitgeber zu positionieren

Beispiel Lebenslauf Consultant:

«Einführung und Stärkung neuer Arbeitsabläufe zur Verbesserung von Kommunikation und Effizienz einer Personalabteilung»

Kommunikative Fähigkeiten / Kommunikationsfähigkeit Lebenslauf

Kommunikation ist eine ausgemachte soziale Kompetenz. Firmiert auch unter Begriffen wie Kommunikationsfreude, kommunikationsfreudig, Kommunikationskompetenz, kommunikativ, oder professionelle Kommunikation. Gemeint ist, sich verständlich auszudrücken sowie Sprache und Niveau der Kommunikation stimmig auf den Gegenüber anzupassen und einstellen zu können.

Beispiel Lebenslauf Ingenieur:

«Kommunikation von aktuellem Stand und potenziellen Risiken an mehrere Projektteams»

Beispiel Abschnitt Berufserfahrung Lastwagenchauffeur:

«Gute Beziehung mit Kunden und wiederholte Beauftragung aufgrund übertroffener Erwartungen»

Beispiel Lebenslauf Tierärztin:

«Kompetente Beraterin von Tierhaltern zu Fragen rund um Pflege und Gesundheit der Tiere»

Emotionale Intelligenz Lebenslauf

Gemeint ist die Fähigkeit, emotionale Signale erfassen, deuten und darauf einwirken zu können. Und zwar sowohl die von anderen als auch die eigenen. Diese persönliche Stärke fällt in den Bereich «Persönliche Einstellungen und Werte».

Beispiel Lebenslauf Psychologe:

Arbeit mit Einfühlungsvermögen und Detailgenauigkeit

Beispiel Lebenslauf Sozialarbeiter:

«Prüfung der Angemessenheit und Fairness von Massnahmen und Verfahren der Schulverwaltung, Klasseninterventionen»

Beispiel Lebenslauf Lehrerin:

«Individuelle Ergründung und Förderung der Schreibkompetenzen einzelner Schülerinnen und Schüler»

Methodische Kompetenzen Lebenslauf

Diese persönliche Stärke fällt in die Kategorie «Kognitive Fähigkeiten und Problemlösungskompetenzen». Gemeint ist, dass du dir gewisse Methoden und Techniken angeeignet hast, um Aufgaben und Probleme lösen zu können.

Beispiel Lebenslauf Schreiner:

«Fristgerechte Erledigung von Bau- und Projektarbeiten zum oder unter dem Kostenvoranschlag»

Beispiel Lebenslauf Jurist:

«Weiss Einigungen im Sinne meiner Mandanten zu erzielen. Erhellung von Umständen und Bedürfnissen im Gespräch mit Klienten»

Beispiel Lebenslauf Übersetzer:

«Sorgfältige Kontextanalyse, Lieferung stilistisch und formal einwandfreier und verständlicher Zieltexte»!

Hard Skills im Lebenslauf Beispiele

Technische Kompetenzen Lebenslauf

Gemeint sind hier ein Verständnis für komplexe Prozesse und das Erfassen technischer Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge.

Beispiel Lebenslauf Bauingenieur:

«Gründliche Überprüfung aller tragenden Strukturen und Beaufsichtigung allfälliger Änderungen»

Beispiel Lebenslauf Architekt:

«Übernahme der technischen Detailplanung und Dokumentenerstellung»

Beispiel Lebenslauf Ingenieur:

«Projektmanager mit Auge fürs Detail sämtlicher Aspekte technischen Designs inkl. Konzeption, Umsetzung, Prüfung und Validierung

IT-Kompetenzen Lebenslauf

Dieser Bereich umfasst handfeste EDV-Anwendungskenntnisse. Er ist synonym bzw. impliziert auch folgende Begrifflichkeiten: Computerkenntnisse, Computerkompetenzen, EDV-Grundkenntnisse, Grundkenntnisse am PC, Grundkenntnisse im Bereich Informationstechnologie und Telekommunikation, IKT-Grundkenntnisse, IT-Anwenderkenntnisse, IT-Grundkenntnisse, PC-Anwenderkenntnisse, PC-Kenntnisse, Umgang mit Computern.

Erwartet werden mindestens grundlegende Kenntnisse im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitungstechnologie, z. B. im Umgang mit gängigen Betriebssystemen, Anwendung von Textverarbeitung, E-Mail und Internet-Browserprogrammen samt den verbundenen Geräten (PDA, Tablet).

Dies kann je nach Branche unterschiedliche Softwarelösungen beinhalten, wie etwa E-Mail-Programme, Projektmanagementprogramme, Terminkoordinationssoftware usw. Weitere Beispiele finden sich hier.

Beispiel Lebenslauf Arzt:

«Frist- und budgetgerechte Einführung einer Software zur Patienten- und Rechnungsdatenerfassung auf Abteilungsebene.»

Beispiel Lebenslauf Übersetzer:

«Möglichst genaue und schnelle Projektabwicklung durch softwaregestützte Übersetzungsdienste»

Beispiel aus Lebenslauf Maturand:

«Beherrsche Textverarbeitungsprogramme und verfüge über fortgeschrittene Computerkenntnisse. Positiv, aktiv und motiviert, mich in neue Computerprogramme einzuarbeiten

Digitale Kompetenz Lebenslauf

Eine breit gefasste Kategorie. Verweist allgemeine auf Freude und Interesse an der Beschäftigung mit Informationstechnologie (Hard- und Software), Interesse an neuen Technologien, IT- oder Technologieaffinität. Vertrauter Umgang mit Anwendungen und Plattformen im Intra- und Internet. 

Von hier an verzweigt sich dieser Bereich weiter Online Virals, Onlinedienste, Onlineshops, Online-Reputation, Online-Lehre usw. schlussendlich einfach auf alles, was sich im Bereich der digitalen Medien kommerziell, kollaborativ oder produktiv einsetzen lässt.

Beispiel Lebenslauf Frontendentwickler:

«Arbeit an wegweisende Entwicklungen zum Erstellen, Teilen und Entdecken von Inhalten, suche nach besseren technischen Möglichkeiten der Vernetzung im Kontext aktueller globaler Geschehnisse»

Beispiel Lebenslauf Berater:

«Konzeption fortschrittlicher Content-Marketing-Initiativen, erfolgreiche Optimierung der Sales-leads-Qualität»

Beispiel Lebenslauf Digitales Marketing:

«Entwicklung solider Kenntnisse von SEO Best Practices und Entwicklung und Umsetzung von SEO-Strategien»

Erstelle in 15 Min. deinen Lebenslauf
Erstelle in 15 Min. deinen Lebenslauf
Folge mit praxistauglichen Lebenslaufvorlagen genau den «Regeln», auf die Arbeitgeber achten.
Meinen Lebenslauf erstellen
Diesen Artikel teilen
Weiterlesen
Lebenslauf-Hilfe7 min Lesezeit
Konzeptionelle Kompetenz – Definition und Beispiele
Konzeptionelle Kompetenz – Definition und Beispiele
14 min Lesezeit
So erstellst du ein Anschreiben – fachgerechte Anleitung [2024]
Anschreiben erstellen – fachgerechte Anleitung [2023]
Lebenslauf-Hilfe12 min Lesezeit
Wie man Hard Skills im Lebenslauf aufführt
Wie man Hard Skills im Lebenslauf aufführt
Lebenslauf-Hilfe4 min Lesezeit
Wie man ein Motivationsschreiben verfasst
Wie man ein Motivationsschreiben verfasst
Alle durchsuchen